19.01.2017 / Artikel / / , , ,

Abstimmungen vom 12. Februar 2017

Am 12. Februar finden drei Abstimmungen statt. Wir befinden über die Steuerreform, die erleichterte Einbürgerung der dritten Generation und über den NAF. Ich werde dabei dreimal ein JA in die Urne legen.

Am 12. Februar finden drei Abstimmungen statt. Wir befinden über die Steuerreform, die erleichterte Einbürgerung der dritten Generation und über den NAF. Ich werde dabei dreimal ein JA in die Urne legen.

Ein JA zur Steuerreform ist ein JA zu einem starken Wirtschaftsstandort Schweiz, denn nur wenn die Schweiz international steuerlich attraktiv bleibt, ist sie weiterhin wirtschaftlich konkurrenzfähig. Und nur so können unsere Arbeitsplätze gesichert werden. Gerade in der aktuellen wirtschaftlichen Situation mit dem starken Franken ist es wichtig, dass internationale Firmen in der Schweiz Rechtssicherheit und eine attraktive Steuerpolitik vorfinden. Die USR III trägt dazu bei, dass die Unternehmenssteuern auf längere Zeit international konform und attraktiv ausgestaltet sind.

Ein JA zur Einbürgerung der dritten Generation ist ein JA zur Eingliederung bestens integrierter Ausländer, bei denen bereits die Eltern und Grosseltern hier gelebt haben. Sie können so vereinfacht, aber natürlich nicht automatisch, eingebürgert werden und so teilnehmen an allen Rechten und Pflichten in der Schweiz.

Ein JA zum NAF ist ein JA zur Strasse und JA zu jenen Pendlern, die nicht auf der Schiene verkehren. Nach FABI ist die Reihe nun zurecht an ihnen.